Die besten gratis VPN Anbieter

30 oktober, 2022

Kostenlose VPN Dienste: Kann man ihnen wirklich trauen? Diese Frage habe ich mir selbst gestellt und sämtliche gratis VPN Services ausprobiert sowie ausführlich getestet. Jedes kostenlose VPN in meinen Tests unterlag strengen Testkriterien. Die besten gratis VPN Anbieter habe ich hier für Sie zusammengestellt. Neugierig, welche das sind, und ob diese kostenlosen VPN Dienste halten, was Sie versprechen? Lesen Sie hier meinen Leitfaden zu kostenlosen VPN Services.

Kostenlose VPN Dienste: Top oder Flop?

Kostenlose VPN Anbieter sind verlockend. Keine Frage.

Vor allem dann, wenn Sie den kostenlosen VPN Dienst nur für ganz kurze Zeit brauchen.

Oder wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie wirklich Geld für eine VPN Software ausgeben möchten.

Die Vorteile von kostenlosen VPN Diensten

Wer sich nicht auskennt, für den kostenlose VPN Services die perfekte Möglichkeit, sich sicher im Internet zu bewegen sowie anonym zu surfen.

  • Der VPN Client schützt die Daten. So haben Sie die Möglichkeit, sich mit dem kostenlosen VPN Dienst vor Hackern oder Cyberkriminellen zu schützen.
  • Im besten Fall versteckt der kostenlose VPN Dienst sogar Ihre IP Adresse. Dann surfen Sie unerkannt im Internet. Durch Ihre Verbindung mit dem VPN Client kann niemand sehen, wo Sie sich aufhalten, in welchem Land Sie sind und welche Webseiten Sie mit dem kostenlosen VPN Abo aufrufen.
  • Ein Virtual Private Network kann darüber hinaus Streaming Dienste freischalten, sodass Sie über die sichere Verbindung des VPN Anbieters Filme und Serien aus anderen Ländern anschauen können

Viele kostenlose VPNs auf dem Markt

Es gibt so viele kostenlose VPNs auf dem Markt. Wenn Sie sich ein bisschen umschauen, werden Sie sehen, dass die Auswahl an kostenlosen VPN Anbietern uferlos ist.

Damit Sie nicht aufwändig selbst sämtliche VPN Verbindungen testen müssen, habe ich das für Sie übernommen. Es hat Wochen gedauert, denn es gibt wirklich zig verschiedene kostenlose VPNs.

Vorab: Kostenlose VPNs klingen zwar gut. Aber bei wie so vielem im Leben - selten sind Dinge, die kostenlos sind, auch wirklich gut. Das trifft auch auf kostenlose VPNs zu.

Denn viele kostenlose VPN Dienste sind nicht besonders toll.

Die Nachteile von kostenlosen VPNs

Warum kann man nicht von allen kostenlosen VPN Anbietern sagen, dass sie gut sind? Ganz einfache: Kostenlose VPNs können nicht nur lästig, sondern sogar auch gefährlich werden.

  • Ein kostenloses VPN überschüttet Sie häufig mit lästiger Werbung.
  • Ihre Daten sind bei gratis VPNs nicht immer sicher.
  • Es kann sein, dass bei Gratis Versionen Ihre Daten verkauft werden. Und zwar an den Höchstbietenden. In dem Fall werden Ihre Daten entweder genutzt, um Ihnen die oben genannte Werbung auszuspielen. Oder - was noch schlimmer ist - Ihre Daten werden missbraucht.
  • Kostenlose VPNs speichern nicht selten Log-Dateien. Das heißt, Ihre Bewegungen im Internet sind nicht versteckt, sondern können über die gratis VPNs nach außen dringen. Und das ist ja genau das, was Sie nicht wollen, wenn Sie ein VPN Abo abschließen.
  • Torrents lassen sich mit Gratis Versionen in der Regel auch nicht nutzen. Das ist viel zu gefährlich. Denn dafür müssen Sie zu 100% anonym sein. Eine Gratis Version des VPNs kann das häufig nicht garantieren.
  • Streaming ist einer der Hauptgründe, warum die meisten VPNs abonniert werden. Aber: Ein kostenloses VPN entsperrt häufig keine Geoblockierungen, sodass Streaming schwierig wird. Darüber hinaus ist die Verbindung des kostenlosesn VPN Dienstes häufig zu langsam und instabil. So macht Streaming keinen Spaß. Denn wenn der Film oder das Fußballspiel an der spannendsten Stelle abbricht, bringt Ihnen Ihr VPN herzlich wenig.

Sie sehen: Wenn Sie ein VPN kostenlos nutzen möchten, haben Sie zwar einige Vorteile. Aber leider bietet das kostenlose VPN auch Nachteile, die nicht zu vernachlässigen sind.

1
Besuchen Sie unsere Übersicht
Jetzt können Sie ExpressVPN 30 Tage lang kostenlos testen. Nicht zufrieden Geld zurück.

Kostenlose VPNs sicher nutzen

Diesen Beitrag möchte ich dazu nutzen, Ihnen einen Leitfaden an die Hand zu geben, wie Sie ein VPN kostenlos und gleichzeitig sicher nutzen können.

Ich erzähle Ihnen mehr über die Gefahren eines kostenlosen VPNs, die Server Standorte und generell die VPN Server der gratis VPN Dienste.

Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie VPN Dienste, die potenziell fragwürdig sind, am besten vermeiden können.

Verwendungszweck eines kostenlosen VPN Services

In erster Linie kommt es darauf an, wofür Sie Ihre kostenlose VPN Verbindung nutzen möchten.

Möchten Sie vor allem ab und zu mit dem VPN kostenlos an öffentlichen WLAN Hotspots surfen und Ihren Rechner oder Mobilgerät sicherer machen, können kostenlose VPN Dienste sicherlich gute Dienste leisten. Sie holen Sie die entsprechende App aus dem App Store und können dann verschiedene VPN Optionen mit dem VPN kostenlos nutzen.

Dafür können Sie sich ein VPN kostenlos zulegen. Der beste kostenlose VPN Dienst ist derzeit Proton VPN. Zu den Details, die das kostenlose VPN auszeichnen, komme ich später.

Mein absolutes Lieblings VPN und der Premium Anbieter schlechthin ist ExpressVPN. Das ist allerdings kein gratis VPN Dienst.

Weitere Details zu den verschiedenen VPN Anbietern, auch über das beste kostenlose VPN, erfahren Sie später in diesem Artikel.

Die Probleme mit gratis VPNs

Die Probleme, die kostenlose VPN Dienste verursachen können, sind ziemlich lästig, wie mir mein VPN Test von verschiedenen VPN Services gezeigt hat.

Wie verdient ein gratis VPN Anbieter Geld?

Generell sollten Sie sich immer merken, wenn Sie keine Premium Version nutzen, sondern ein Free VPN verwenden: Der VPN Anbieter muss irgendwie Geld verdienen.

Wenn er kein Geld über den VPN Dienst selbst verdient, dann muss er auf eine andere Art und Weise mit seinem VPN Service Gewinn machen.

Das geht über zwei verschiedene Wege:

  • Der VPN Anbieter verdient Geld, indem er aufdringliche Werbung schaltet.
  • Oder aber, wenn es nicht über Werbung läuft, verkauf der Anbieter des kostenlosen VPNs Ihre Daten. Zu diesen Daten zählt Ihre E Mail Adresse, aber diese Daten sind auch Daten rund um Ihr Surfverhalten.

Selbst wenn Sie die beste kostenlose VPN Verbindung nutzen - mit kostenlosen VPNs ist Ihre Sicherheit nicht 100%-ig gewährleistet.

Egal, welche Geräte Sie nutzen und mit welchem VPN Server Sie sich verbinden. Und auch wenn Sie sagen, Werbung stört Sie nicht. Ihre Sicherheit im Netz sollte Ihnen mehr als wichtig sein.

Über Werbung werden auch häufig Viren eingeschleust. Dann laufen Sie Gefahr, sogar Ihre Geräte außer Gefecht zu setzen und das System zu zerstören.

Problem Datenschutz

Besonders bitter auch bei den besten kostenlosen VPN Diensten, die Ihre Daten verkaufen, ist, dass der Datenschutz nicht gewährleistet ist.

Der Schutz Ihrer Daten und Ihre Sicherheit im Internet sind eigentlich genau die Gründe, warum Sie ein VPN nutzen.

Und genau das - geschützte Daten und Ihre Sicherheit im Internet - sind nicht gegeben.

Beschränktes Datenvolumen

Ein weiterer großer Nachteil bei einem Free VPN: Die Daten Menge - sprich z.B. 10 GB pro Monat - wird beschränkt.

Sie haben kein unlimitiertes Datenvolumen zur Verfügung. Selbst dann nicht, wenn Sie die besten kostenlosen VPN Dienste nutzen. Die GB sind eingeschränkt - mit 10 GB pro Monat können Sie nicht viel anfangen.

  • Sie können mit dem limitierten Datenvolumen bei einem Free VPN nur bedingt streamen.
  • Ist das Datenvolumen zu gering (z.B. 10 GB pro Monat), ruckelt der Film oder Sie können ihn erst gar nicht aufrufen. Egal, welche Sie Geräte nutzen. Egal, welche besten kostenlosen VPN Dienste Sie verwenden.

Niedrige Geschwindigkeit

Neben dem limitierten Datenvolumen bei einem Free VPN gibt es weitere Nachteile.

Diese haben Sie, egal, welche Geräte Sie nutzen. Und zwar: Die Geschwindigkeit ist zu langsam.

Eine Free VPN Version bietet zwar auch ein entsprechendes Servernetzwerk mit einer teilweise guten Server Auswahl - je nach Angebot.

Aber: Die Server sind zu langsam für Streaming von Videos, Filmen oder Serien. Diese Geschwindigkeitsdrosselung ist sehr lästig. Denn wenn der Datenverkehr verlangsamt wird, können Sie nicht ordentlich streamen - wie bei einem Standard VPN. Vielmehr ist die Verbindung des VPN Servers zu langsam.

Das Ergebnis - und ich habe es für meinen VPN Test bei vielen Anbietern ausprobiert:

  • Sie können nicht flüssig streamen, wie bei einem Premium VPN.
  • Die Verbindung ruckelt und bricht ab. Das passiert ebenfalls mit einem Premium Tarif normalerweise nicht.

Keine Torrents

Free VPN Anbieter ermöglichen meistens keine Torrents.

Um Torrent Angebote zu nutzen, müssen Sie komplett anonym sein. Die IP Adressen Ihrer Geräte müssen verlässlich versteckt werden über die VPN Dienste. Ist dies nicht der Fall, kann Ihre Identität von Ihrem Gerät nach außen dringen. Und das sollte bei Torrents auf keinen Fall passieren.

Ihre IP muss zu jeder Zeit versteckt sein. Free VPN Dienste können das nicht leisten.

Daher sollten Sie kein Free VPN für P2P Filesharing oder Torrent Angebote nutzen. Das ist viel zu gefährlich.

Im schlimmsten Fall gerät Ihre Identität nach außen, wenn die IP Adresse nicht richtig versteckt ist. Und das sollte bei Torrents auf keinen Fall passieren.

Wenige Server und Länder

Mein VPN Test hat zudem zeigt, dass gratis Anbieter häufig viel weniger Server haben - in weniger Ländern.

Selbst wenn der Anbieter Geoblockaden aufheben würde: Wenn es zu wenig Server sind, haben Sie nicht die freie Wahl für Streaming Angebote.

Auch hier punktet ein Free VPN nicht gerade. Sie können nicht einmal Ihren Lieblingsfilm damit streamen oder andere Streaming Angebote nutzen.

Im Vergleich fahren Sie auch hier mit einem kostenlosen VPN VPN nicht besonders gut.

Viel besser: Bezahlte VPN Software

Ich denke, Sie sehen es selbst: Ein bezahlter VPN Dienst ist weitaus besser und sinnvoller als wenn Sie eine VPN Software kostenlos nutzen.

Ein bezahlter VPN Dienst kostet nicht die Welt. Sie erhalten bereits für nur 2 Schweizer Franken im Monat einen sehr guten VPN Dienst, der Ihre Daten schützt, der viele Server zur Auswahl hat und sogar meistens eine Geld zurück Garantie bietet.

Die Leistung mit bezahlten VPN Diensten ist deutlich besser. Glauben Sie mir!

ExpressVPN: Top Anbieter

Ein sehr guter Anbieter ist ExpressVPN. Sie haben damit alle Vorteile eines top VPNs.

  • Hohe Geschwindigkeit
  • Stabile Verbindung
  • Über 3.000 Server in mehr als 94 Ländern
  • Aufheben von Geoblockaden
  • Hohe Sicherheit und Schutz der Privatsphäre
  • Anonymes Surfen
  • Umgehen von Zensuren
  • Einfache Bedienung
  • Attraktiver Preis

Jetzt zurück zu den gratis VPNs.

Damit Sie sich selbst noch genauer davon überzeugen können, wie ich zu meinen Testergebnissen der kostenlosen Dienste gekommen bin, möchte ich Sie noch genauer über die Testmethodik informieren.

Welche Geräte ich genutzt habe, wie die Registrierung für das Konto vonstatten ging, welche Funktionen ich bei meinem Vergleich unter die Lupe genommen habe und welche VPN Server ich ausprobiert habe.

Wie teste ich die gratis VPNs?

Damit Sie einen Einblick erhalten, wie ich mir die Gratis Version von VPNs anschauen, erkläre ich Ihnen hier meine Testmethode.

Webseite checken

Jeden Test einer Gratis Version beginne ich damit, dass ich mir die Webseite des Anbieters genauer anschaue.

  • Welche Funktionen bietet die Website der VPN Gratis Version?
  • Ist die Support Seite des VPNs gut? Das ist wichtig. Denn es kann immer mal eine Frage auftauchen.
  • Hat sich das VPN VPN einem Audit unterzogen, der die Sicherheit unter Beweis stellt?
  • Was besagt das Kleingedruckte? Das ist übrigens nicht nur bei einer Gratis Version wichtig zu kontrollieren.

Geräte Kompatibilität

VPNs sind oft recht unterschiedlich - je nach Plattform, die man nutzt. Daher ist die Geräte Kompatibilität ein wichtiger Faktor bei jedem VPN Vergleich.

Ich habe die VPNs nach dem besten Wissen und Gewissen getestet. Dafür habe ich Geräte auf diesen Plattformen genutzt und mir jeweils die VPN App heruntergeladen:

  • Windows
  • macOS
  • iOS
  • Android

Nutzerfreundlichkeit

Der Bedienkomfort ist mir auch immer sehr wichtig. Niemand möchte ewig lange Anleitungen lesen, um zu verstehen, wie alles funktioniert, wie man den richtigen Server bei dem Anbieter auswählt oder wie man das Konto anlegt bzw. die Registrierung funktioniert.

Die Funktionen sollten auf den ersten Blick ersichtlich sein.

Zudem lege ich wert auf eine übersichtliche Benutzeroberfläche und eine einfache Navigation.

Server Anzahl und Server Standorte

Essenziell ist auch immer die Server Anzahl und die Server Stand Orte.

Ein VPN, das viele Server hat, ist super zum Streamen.

Bietet es nur wenige Server, können Sie wenige Inhalte entsperren - und der Anbieter erfüllt nicht wirklich seinen Zweck.

Auch die Server Standorte sind wichtig. Je mehr Länder abgedeckt werden, umso besser. Eine Anzahl von 2.000 Servern und mehr sowie 90 Server Standorte und mehr sind grundsätzlich ordentlich.

Sicherheit und Schutz der Privatsphäre

Das ist einer der Hauptpunkte meiner Tests. Ein VPN muss eine hohe Sicherheit bieten - inklusive Kill Switch.

Viele Anbieter behaupten, eine Kill Switch Funktion zu haben. Allerdings bietet diese gar nicht den notwendigen Schutz.

Kurz zur Erklärung: Kill Switch ist ein Not-Aus. Falls die VPN Verbindung einmal down sein sollte, wird sofort der Datenverkehr gestoppt. So bleibt Ihre IP immer versteckt. Ihre Identität gerät nicht nach außen. Das ist sehr wichtig, deshalb habe ich das bei jedem Anbieter ausprobiert.

Ist Ihre Privatsphäre nicht geschützt, taugt das VPN nichts. Egal, wie groß das Datenvolumen und die GB pro Monat sind. Egal, ob das VPN eine 30 Tage Geld zurück Garantie hat oder nicht.

Wenn die Sicherheit nicht gewährleistet ist, bringt es nichts.

Entsperren von Inhalten

Da ich selbst großer Streaming Fan bin, habe ich natürlich genau getestet, ob das VPN, z.B. hide.me, Inhalte aus anderen Ländern entsperrt (Affiliate Links). Und ob das Datenvolumen dafür ausreicht.

  • Es ist sehr interessant zu sehen, welcher Anbieter genug Datenvolumen bereitstellt und wer Geoblockaden entsperrt und wer nicht.
  • Ich habe bei jedem VPN ausprobiert, auch bei hide.me., ob es genug Datenvolumen für Netflix, Hulu, HBO, Amazon Prime Video, Disney Plus, BBC iPlayer etc hat. Wenn das Datenvolumen nicht reicht, war das VPN schon unten durch.
  • Darüber hinaus habe ich die Länder ausprobiert, aus denen sich Inhalte entsperren lassen. Wichtig ist hier vor allem die USA. Es müssen genug Server in den USA bereitstehen, um Netflix USA zu sehen. Die Bibliothek an Filmen und Serien ist in den USA hundert Mal besser als bei uns. Daher ist es wichtig, dass jedes VPN, auch hide.me, US Server hat, um die dortigen Inhalte zu entsperren.

Geschwindigkeitstests

Neben dem Datenvolumen und der Anzahl der Server sowie weiteren Kriterien von VPNs wie hide.me und anderen, habe ich auch die Geschwindigkeit unter die Lupe genommen. Auch bei gratis Anbietern ist die Geschwindigkeit der Server wichtig.

Ich habe die Leistung mit jeweils mittel ausgestatteten Systemen über sämtliche Server an diversen Standorten getestet. Ausführliche Speed Tests sind sehr wichtig, denn mit einem langsamen VPN ist nicht viel anzufangen. Webseiten bauen sich nicht richtig auf, streamen macht keinen Spaß und generell ist es einfach besser, mit einem schnellen VPN zu arbeiten oder Filme zu schauen.

Denn Fakt ist: Server müssen schnell sein, damit sie leisten können, was man von einem VPN wie hide.me oder auch einem anderen Anbieter erwartet.

Die besten kostenlosen VPNs

Kommen wir jetzt zur entscheidenden Frage. Welches sind die besten gratis Anbieter? Ich habe sie nach meinen umfangreichen Tests hier für Sie aufgelistet.

Proton VPN Free

Proton VPN ist der beste gratis Service. Sie finden hier eine durchdachte Mischung aus Funktionen, Leistung und top Qualität.

Es gibt keine Limitierungen und Sie werden nicht zu einem Upgrade auf die Premium Version überredet. Das VPN ist kostenlos und Sie können es auch langfristig gratis nutzen.

Bei Proton gibt es keine Datenbeschränkungen. Während Sie bei fast allen anderen gratis Providern 500 MB bis 10 GB pro Monat nutzen können, bietet Proton VPN Free unbegrenzte Daten. Das ist sehr praktisch.

ProtonVPN hat sogar Extra Funktionen wie Kill Switch und WireGuard. Und einen guten Support. Auch Datenschutz Funktionen sind integriert. Das ist alles bei gratis Anbietern häufig nicht der Fall.

Dennoch gibt es maßgebliche Einschränkungen. Sie erhalten nur Zugang zu drei Standorten: USA, Niederlande, Japan. Obwohl Sie Proton VPN auf beliebig vielen Geräten installieren können, können Sie sich immer nur mit einem Gerät gleichzeitig verbinden. Es gibt keinen Zugang zu den speziellen Streaming-Servern. Kkeine P2P-Unterstützung, keinen Adblocker.

Dennoch ist Proton VPN besser als andere gratis Dienste. Auch der Geschwindigkeitstest war in Ordnung. Mit 380 Mbps ist das VPN das schnellste bei den gratis Diensten.

Proton VPN Free ist zwar nicht für jeden das Richtige. Aber für die meisten Nutzer ist Proton VPN Free so gut wie überall einsetzbar: Es ist schnell, sicher und verfügt über gute Funktionen. Wenn wirklich Sie ein kostenloses VPN suchen, sollten Sie dieses als Erstes ausprobieren.

PrivadoVPN Free

PrivadoVPN Free ist kein Spitzenreiter, aber auch ein guter gratis Dienst.

Das Datenvolumen ist auf 10 GB pro Monat begrenzt. Vielen reicht das aber. Zudem haben andere Anbieter noch weniger zu bieten.

Es gibt 12 Server Standorte in neun Ländern. Großbritannien ist dabei.

Die Geschwindigkeit war auch sehr gut - Platz 2 hinter Proton mit 350 Mbit/s.

Das Beste: Bei meinem Test konnte ich sogar Netflix USA, Amazon Prime Video, Disney Plus sowie sogar den BBC iPlayer entsperren.

Es gibt aber auch Grenzen: Sie können nur eine Verbindung nutzen, es gibt wenige Funktionen und auch der Datenschutz ist nicht perfekt. Dennoch absolut in Ordnung für ein gratis VPN.

Windscribe Free

Windscribe Free VPN ist ein kanadischer Dienst, der ein Datenvolumen von 10 GB pro Monat bietet - für normales Surfen reicht das aus.

Sie können das VPN für so viele Geräte nutzen, wie Sie möchten. Und: es gibt 14 Server Standorte in elf Ländern.

Die Geschwindigkeit war nicht so gut und lag bei 240 Mbit/s. Für Standardanwendungen ist das in Ordnung.

Das VPN ist leicht zu bedienen und es entsperrt Netflix in Großbritannien sowie den BBC iPlayer.

Atlas VPN Free

Atlas VPN Free bietet ein Datenvolumen von 2 GB pro Tag für Mac-Nutzer. Das ist ein gutes Ergebnis.

Standorte gibt es leider nur drei in LA, New York und den Niederlanden.

Sie können das VPN auf mehreren Geräten gleichzeitig installieren. Die Geschwindigkeit war mit 320 Mbit/s ebenfalls recht gut.

Und jetzt kommt's: Das VPN funktioniert für P2P Filesharing und Torrents.

Die Funktionen sind eher mittel. Kill Switch ist gut - aber dafür fehlen andere Features.

Die Bedienung fand ich auch recht kompliziert. Aber dafür unterzieht sich der Dienst einem unabhängigen Audit.

Für Mac Nutzer ist der Service gut, für andere gibt es bessere gratis VPNs.

Hide.me Free

Dabei handelt es sich um eine Gratislösung der Mitteklasse. Nicht perfekt, aber einen näheren Blick wert.

10 GB Volumen im Monat sind ok. Sie erhalten sogar Zugang zu P2P-freundlichen Standorten wie Osten/Westen der USA, Kanada, Niederlande und Deutschland. Für viele reicht das aus. Besonders freuen werden sich auf jeden Fall die Torrent Fans unter Ihnen.

Was nicht gut ist: Das WireGuard Protokoll wird nicht unterstützt für gratis Kunden.

Die Leistung ist auch eher mittelmäßig - die anderen gratis Anbieter waren hier deutlich schneller.

Hotspot Shield VPN

Hotspot Shield Basic ist ein sehr beliebter kostenloser VPN-Tarif mit einem riesigen Pluspunkt: Im Juni 2022 begann Hotspot Shield mit einem Service Upgrade und hat auf unbegrenzte Daten umgestellt.

Unterstützt werden Mac, Android, iOS und Windows. Die unbegrenzten Daten gehen im Moment für alle Plattformen außer Windows. Das wird aber sicherlich noch kommen.

Eigentlich müsste Hotspot Shield weiter oben auf der Liste sein, wenn man sich das Datenvolumen anschaut.

Aber es gibt einen gewaltigen Nachteil. Es ist nur eine Verbindung mit einem einzigen US Server Standort verfügbar. Andere Dienste wie Windscribe oder Privado VPN unterstützen zehn Länder. Weitere Dienste wie TunnelBear sogar knapp 50.

Und: Es gibt kein Kill Switch. Das ist ein großer Nachteil. Wenn das VPN mal abbrechen sollte, ist Ihr Datenverkehr möglicherweise nicht geschützt. Dieses Risiko sollten Sie nicht eingehen.

Der Support bietet keinen Live Chat oder E Mail Kontakt. Man muss auf der Webseite selbst nach einer Lösung finden, falls man ein Problem hat. Das hat mir nicht so gut gefallen.

Auch wenn der Anbieter auf den ersten Blick top aussieht, gibt es doch einige gravierende Nachteile.

TunnelBear VPN Free

Während sich die meisten VPNs mit einer langen Liste an besten technsichen Funktionen verkaufen, geht es bei TunnelBear Free VPN darum, einen sehr einfachen Dienstanzubieten, der für jeden leicht zu nutzen ist. Und das funktioniert sogar sehr gut. Selbst für Anfänger und alle, die keine Technik Profis sind.

Die meisten VPNs rühmen sich mit allen verfügbaren VPN Protokollen, die sie unterstützen, und punkten mit jeder Menge Einstellungen. Das ist für alle gut, die sich auskennen. Wer sich nicht auskennt, hat davon rein überhaupt nichts.

Deshalb sind die Protokolle bei TunnelBear Free VPN ganz einfach zu verstehen. Denn sie werden gar nicht extra erwähnt. Das macht aber nichts. Denn was das VPN bietet, reicht aus.

Die Windows App supportet WireGuard und OpenVPN. Das sind die besten Protokolle, die es auf dem Markt gibt. Nutzer müssen keine eigenen oder individuellen Einstellungen vornehmen. Das ist ein großer Pluspunkt. Denn das macht das VPN so einfach zu bedienen.

Zudem hat das VPN viele praktische Extra Funktionen dabei. Kill Switch zum Beispiel. Nur hießt dieses Feature hier VigilantBear.

Auch Split Tunneling ist dabei. Diese Funktion heißt SplitBear. Darüber können Sie bestimmte Anwendungen via VPN laufen lassen und andere ohne VPN ausführen. Das kann praktisch sein im Alltag.

Auch die Server Auswahl ist gut. Sie können zwischen 48 Serverstandorten in 46 Ländern wählen. für eine gratis Lösung ist das super.

Die Geschwindigkeit passt auch. Ich habe 300 Mbit/s gemessen.

In Sachen Datenschutz punktet das VPN ebenfalls: Es unterzieht sich regelmäßigen Prüfungen und beweist so, dass Ihre Privatsphäre damit auf jeden Fall geschützt ist.

Aber - es gibt auch einen Haken. Das Datenvolumen. Das ist leider extrem niedrig mit nur 500 MB im Monat. Wenn Sie das VPN nur für E-Mails nutzen, mag das ausreichen. Für mehr allerdings nicht.

Sollen Sie sich ein gratis VPN zulegen?

Diese Frage lässt sich gar nicht so leicht beantworten. Es kommt generell darauf an, wofür Sie Ihr kostenloses VPN brauchen.

  • Ein bisschen mehr Sicherheit auf dem Notebook oder Smartphone: Sie möchten eine VPN App, z.B. hide.me, nutzen, um auf dem Notebook oder Smartphone sicherer surfen zu können? Zum Beispiel an öffentlichen Hotspots? Dann kann ein kostenloses VPN sinnvoll sein.
  • Abonnieren Sie das VPN (z.B. hide.me oder ein anderes), öffnen Sie die App, wählen Sie einen Server und gehen Sie online. Ein Basisschutz ist so auf jeden Fall gegeben.

Möchten Sie allerdings hauptsächlich per VPN streamen und mehrere Terabytes Torrents über die VPN Server downloaden? Dann ist ein kostenloses VPN nicht das Richtige für Sie.

Sie hätten zu wenig Datenkontingent zur Verfügung, zu wenig Server, kein guter Support und zu wenig Sicherheit.

Dann ist ein bezahltes VPN auf jeden Fall die bessere Wahl.

Bezahltes VPN für Streaming und Torrents

Ein bezahltes VPN muss nicht teuer sein.

Für einige Schweizer Franken im Monat sind Sie schon dabei.

Sie haben unzählige Server zur Auswahl und können streamen so oft und so lange Sie wollen.

Bezahltes VPN gratis testen

Zudem können Sie auch ein bezahltes VPN kostenlos nutzen.

Die besten Anbieter bieten eine 30 Tage Geld zurück Garantie. Mancha sogar eine 45 Tage Geld zurück Garantie. Das ist ein sehr guter Service. Denn darüber können Sie das bezahlte VPN kostenlos nutzen.

Sie abonnieren den VPN Dienst und verwenden ihn zum Streamen, Surfen und so weiter. Sie können alle Server nutzen und alles in Ruhe ausprobieren.

Wenn Sie zufrieden sind, behalten Sie ihn. Wenn nicht, geben Sie ihn mit der 30 Tage Geld zurück Garantie wieder zurück.

Sie müssen bei einem top Anbieter wie ExpressVPN nicht mal lästige Rückfragen zur Kündigung beantworten. Einfach - etwa per Live Chat - innerhalb von 30 Tagen nach Kaufdatum kündigen.

Dann tritt die 30 Tage Geld zurück Garantie in Kraft. Ihr Geld wird komplett zurückerstattet und ist innerhalb weniger Tage wieder auf Ihrem Konto.

Wie wählen Sie Ihr kostenloses VPN aus?

Sie möchten einen gratis VPN Anbieter erst einmal ausprobieren? Hier erfahren Sie, wie Sie den Dienst am besten auswählen und worauf Sie dabei achten sollten.

Generell gilt: In letzer Zeit hat die Bedrohung der Privatsphäre jedes Einzelnen extrem zugenommen.

Natürlich sind VPNs nicht das Allheilmittel für mehr Sicherheit und Privatsphäre im Netz.

Aber: Sie sind doch ein wesentlicher Faktor dafür.

Sie haben noch kein VPN? Dann können Sie sich eines kostenlos besorgen. Sie bezahlen keinen Rappen. Aber - passen Sie bitte auf: Nicht alle gratis Anbieter sind gleich gut. Häufig steht sogar Ihre Sicherheit auf dem Spiel.

Beachten Sie deshalb bitte folgende Faktoren, bevor Sie einen VPN Anbieter auswählen und die Software installieren.

Geschäftsmodell

Wie ist das Geschäftsmodell?

Verdient der gratis Provider Geld, indem er Ihre Daten an Dritte verkauft? Dann sollten Sie Abstand nehmen. Denn Ihre Nutzerdaten sind heilig. Diese sollten Sie auf gar keinen Fall gefährden.

Sicherheit für den Rechner und das Mobilgerät

Achten Sie darauf, dass Ihre Daten hochverschlüsselt werden, damit nichts nach außen gelangt.

Egal, ob Sie mit dem Rechner oder dem Mobilgerät onlinegehen.

Schauen Sie zudem, dass Sie nicht getrackt werden und dass es einen Werbeblocker gibt. So laufen Sie nicht Gefahr, sich Malware oder Viren einzufangen.

Bewusstsein über die Nachteile der Gratis Lösung

Seien Sie sich darüber im Klaren, welche Nachteile eine kostenlose Lösung mit sich bringen kann.

Weniger Bandbreite, weniger Server, nicht ausreichend Sicherheitsfeatures und so weiter.

No Log Politik

Versichern Sie sich, dass der Anbieter keine Protokolle speichert. An keinen Standorten.

Das finden Sie normalerweise in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen heraus. Lesen Sie diese sorgfältig.

Wichtig ist, dass der Provider keine Protokolle speichert, damit Ihre Online-Aktivitäten unerkannt bleiben.

Anonyme Anmeldung

Schauen Sie, wie Sie sich bei dem Anbieter anmelden können. Meistens brauchen Sie zumindest eine E Mail Adresse.

Maximale Anonymität ist gewährleistet, wenn Sie zum Beispiel mit Bitcoin bezahlen können. Etwa, wenn Sie auf eine bezahlte Version upraden.

Sind kostenlose VPN Anbieter gefährlich?

Ja, gratis Anbieter können gefährlich sein. Vor allem sind sie viel weniger nützlich als bezahlte Versionen.

Und es lauern zum Teil echte Gefahren. Zum Beispiel, wenn Ihre Daten nach außen geraten oder Ihre IP nicht 100% versteckt bleibt.

Lieber ein bezahltes VPN

Schützen Sie sich deshalb mit einem sehr guten VPN, das den Schutz Ihrer Privatsphäre gewährleistet.

Zum Beispiel ExpressVPN. Das ist viel besser als ein kostenloses VPN. Denn mit kostenlosen VPNs werden Sie definitiv weniger Freude haben.

ExpressVPN: Der Testsieger

ExpressVPN ist das beste VPN auf dem Markt.

Es ist schnell, sicher und verschlüsselt Ihre Daten nach 256-bit AES Militärstandard.

Der VPN Anbieter hebt zuverlässig Geoblockaden auf und bietet umfassende Extrafunktionen zu einem sehr guten Preis.

Es ist besser als sämtliche anderen Dienste und Anbieter. Sehen sie ab von kostenlosen VPNs!

Holen Sie sich ExpressVPN! Sie werden es nicht bereuen! Es ist ein absolutes Premium VPN!

Unsere Mission

Unsere Mission

"Wir haben Gadgetreviews.de gegründet, um die neuesten Gadgets und ehrliche, engagierte und hilfreiche Tools zum Schutz der Privatsphäre und des Internets anzubieten." 

Wir glauben an Folgendes

  • Anwender brauchen Werkzeuge, um ihre Daten online zu schützen
  • Dieses Werkzeug existiert bereits: es ist ein virtuelles privates Netzwerk (VPN)
  • Privatsphäre im Internet ist ein Grundrecht
  • Technologischer Fortschritt ist unvermeidlich
  • Gadgets sind für jeden da, um das Leben einfacher zu machen
  • Ehrliche und leicht verständliche Bewertungen

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus *

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram